Malen wie Edvard Munch

Im Frühjahr besuchten die Kinder der Stufe 1 die Munchausstellung in der Kunsthalle Schirn und nahmen an dem sich anschließenden Workshop teil. Die junge Kuratorin ließ die Kinder sich selbst ausgewählte Bilder erarbeiten und führte sie so behutsam in Werk und Schaffen des berühmten Norwegers ein.

 

Das Bild vom kranken Kind regte die Kinder zu Spekulationen über den Grund der Krankheit an. Sie rätselten, welches Gespräch die Mädchen auf der Brücke wohl führten, zeigten Begeisterung über das wilde Pferd, das auf sie zu galoppierte und ließen sich vom strahlenden Tag und der geheimnisvollen Nacht beeindrucken.

 

Nach einer Stunde, geprägt von Aufmerksamkeit, Konzentration und Staunen, warteten Staffeleien vor dem Museum auf die Kinder und sie durften selbst kleine Künstler sein und Bilder im Sinne Edvard Munchs malen. Zur Auswahl standen die Themen Tag  oder Nacht. Die warmen Farben des Tages oder die kalten Farben der Nacht ließen ausdrucksstarke, erstaunlich gestaltete Bilder entstehen.

 

Die Kinder zeigten sich von ihren eigenen Kunstwerken begeistert und traten müde aber zufrieden den Heimweg an. Edvard Munch hätte seine Freude gehabt!

Impressum | © Diesterwegschule Frankfurt