Ein Treffen mit den Brieffreunden im Museum für Kommunikation

Die Freude der Kinder der Klasse 2b war wieder einmal groß, als vor 2 Wochen ein dicker Briefumschlag an der Diesterwegschule eintraf. Die Brieffreunde hatten sich wieder gemeldet (siehe Artikel „Post für die Klasse 2b“)! Sie hatten unsere Briefe beantwortet und schlugen vor, sich mit uns im Museum für Kommunikation, vielen auch „Post-Museum“ bekannt, zu treffen. Damit sich die Brieffreunde auch gegenseitig erkennen würden, schickten sie uns Fotos der Kinder mit.

 

Je näher der Tag des Treffens rückte, desto aufgeregter wurden wir!

 

Morgens um 9 Uhr ging es mit dem Museumsbus los in Richtung Mainufer. Angekommen am Museum für Kommunikation hielten wir Ausschau nach den Brieffreunden, aber niemand war zu sehen. Mit ein paar Minuten Verspätung fuhr ein Bus mit Schulkindern vor, die uns fröhlich zuwinkten. Waren das die Brieffreunde?

Die ersten Kinder erkannten ihre Brieffreunde anhand der Fotos und nachdem alle ihre Freunde gefunden hatten, wurde erst einmal ausgiebig gefrühstückt.

 

Gemeinsam mit dem Brieffreund oder in kleinen Gruppen erkundeten die Kinder daraufhin das Museum. Alte Telefone wurden ausprobiert, die Briefsortiermaschine begutachtet, Postautos angeschaut und probegesessen, Briefkästen aus den vorherigen Jahrhunderten bestaunt und vieles mehr. Natürlich durften auch Erinnerungsfotos nicht fehlen.

 

Nach einer kurzen Spielrunde am Main bestiegen dann alle Kinder gemeinsam den Museumsbus. Im Westend setzten wir die Brieffreunde an ihrer Schule ab und fuhren zurück zur Diesterwegschule.

Dort angekommen waren sich alle einig: Es war ein toller Tag! Und: Wir müssen sofort mit dem Briefeschreiben beginnen und Erinnerungsfotos mitschicken.

Impressum | © Diesterwegschule Frankfurt