50 Jahre vereint

Weil Deutschland und Frankreich durch den Elyséevertrag, dem deutsch-französischen Freundschaftsvertrag, seit 50 Jahren vereint sind, hat Frankfurt beschlossen, das zu feiern. Eine ganze Woche lang gab es überall in Frankfurt „deutsch-französische“ Veranstaltungen.

Am 21. Januar fand in der Ziehenschule unter dem Motto „Allez on s’éclate-Grundschulkinder singen für Grundschulkinder“ eine Veranstaltung für Grundschüler, die Französisch lernen, statt. Viele Frankfurter Grundschulen waren vertreten. Die Diesterwegschule ist mit 2 Klassen gekommen, mit der 4a und 4c. Es ist sogar eine Schule aus dem Taunus dagewesen. Die Schule aus Fulda hatte es wegen dem Schnee leider nicht geschafft. Unter den Zuschauern war sogar Silvia Bouffier-Spindler vom Schulamt Frankfurt.

 

Es gab viele Aufführungen (Theaterstücke, Lieder, Tänze, Sketche) zu den Themen: Tiere, der Alltag, die Schule.

Lisa Knust aus der 4c schreibt über die Aufführung der Diesterwegschule: „ Wir führten in der Ziehenschule eine Modenschau auf. Dazu sangen wir ,Je suis cool’. Wir haben davor richtig viel geübt. Als wir ankamen, waren wir so aufgeregt. Die anderen waren bestimmt auch aufgeregt.“

Trotz der Aufregung ging alles gut. Nach der Feier gab es als Belohnung für alle Brezeln, Apfelsaft und schicke Beutel mit der Aufschrift „Ich mag Französisch – J’aime la France“.

 

So können die nächsten 50 Jahre kommen.

 

(Redakteure: Jonas, Sarah, Lisa aus der 4c)

Impressum | © Diesterwegschule Frankfurt