Weihnachtskonzert der Diesterwegschule 2013

„…und hell wird’s“ – so stand das diesjährige Motto an der Bühnenwand zu lesen. Obwohl in diesem Jahr der vielbesungene Schnee nicht dafür verantwortlich gemacht werden konnte, realisierte sich doch dies Versprechen in den Herzen der vielen, die gekommen waren und eine bunte und vielstimmige Weihnachtsbescherung genießen durften. Im lebendigen Kontakt mit dem fachkundigen und weiblich-empathischen Leitungsquartett zauberten die singenden und spielenden Kinder eine Atmosphäre in die Turnhalle, die alle Beteiligten für eine gute Stunde aus dem noch sehr unweihnachtlichen Frankfurter Alltag entführte. Der große Reigen der international-interkulturellen Auswahl, variiert in Chorgesang, Solovortrag, rhythmischen und tänzerischen Einlagen, machte das Konzert wieder einmal zum musikalischen Schulhöhepunkt des Jahres und bot einen überzeugenden Ausdruck dafür, dass die Diesterwegschule inzwischen eine zertifizierte Musikalische Grundschule geworden ist.

 

Der Erlös der Spenden geht in diesem Jahr in ein Schulprojekt auf den Philippinen. Dass auch der Förderverein  mit der Einladung zu Begegnung mit auf dem Schulhof einlud und den damit erzielten Erlös mit der Solidaritätsaktion verband, unterstrich das schulische Miteinander. Dies wird auch dafür sorgen, dass das Konzertmotto an einem ganz konkreten Ort auf den Philippinen wahr wird und katastrophengeplagte Kinder das „… und hell wird’s“ spüren, weil Kinder und Erwachsene der Diesterwegschule Frankfurt sich ihre Not zu eigen gemacht haben. So ist ein rundum überzeugender Transfer der im Konzertprogramm besungenen Weihnachtsfreude wunderbar gelungen.

FNP, 11.12.2013

[PDF]

Impressum | © Diesterwegschule Frankfurt