Ausflug der Französisch-AG nach Straßburg am 28.04.2017

Die Busfahrt nach Straßburg

Nach Monaten war es endlich soweit: um 10 nach 6 trafen wir uns um nach Straßburg zu fahren. Während der Fahrt haben wir viel geredet und geschlafen. An der Grenze

waren viele Soldaten. Sie beschützen Frankreich. Dann sind wir weiter gefahren. Als wir eine Pause gemacht haben

sahen wir Enten. Da haben wir auch gegessen. Auf der Rückfahrt war die Toilette verstopft. Herr Hänsel musste das Toilettenpapier  rausholen. Danach hatten wir wieder freie Bahn.

Von Joyce und Datis

 

Im Restaurant

Nach der Rallye hatten wir einen Riesenhunger. Dann haben wir beschlossen in einem französischen Restaurant zu essen. Es gab Flammkuchen - eine Elsässer Spezialität. Der Flammkuchen hat lecker geschmeckt, weil da Schinken drin war. Wir haben im Restaurant „Flams“ gegessen. Es gab da auch Baguette und Croissant. Das Croissant hat nach Butter geschmeckt. Wir sind mit vollem Magen wieder raus gegangen.

von Enya und Romina

 

Shoppen in Strasbourg

Wir waren in einem Souvenirladen. Dort gab es Schlüsselanhänger, T- Shirts, Stifte mit Kristallen dran und Portmonees und Becher mit Namen und sogar Schneekugeln. Manche haben auch was zu  essen gekauft wie Crêpes und Eis. Mmhh - war das lecker. Wir haben auch Postkarten gekauft und geschrieben. Es hat viel Spaß gemacht.

Von Zita 3a, von Sophia 3c, von Maristella 3b und Severin 3c

 

Orangerie

Als wir in Straßburg  angekommen sind, haben wir in der Orangerie gefrühstückt. Die Orangerie ist ein Park in Straßburg mit Springbrunnen. Nachdem wir gefrühstückt haben, haben wir einen kleinen Zoo entdeckt. Im Zoo haben wir Luchse, Störche, Schildkröten, Feldmäuse und Pfauen gesehen. Das Besondere am Zoo war,  dass es eine Storchenaufzuchtstation  war. Ihr müsst wissen, dass  Störche das Wahrzeichen vom Elsass sind. Deshalb sind sie in Straßburg  sehr beliebt. Viele von ihnen saßen auf ihrem Nest und brüteten und machten sich bereit für ihr nächstes Abenteuer. Wir machten dann auf den Weg ins Stadtzentrum. =-)

Von  Jonas, Hubertus, Nora und Victoria

 

Die schöne Schiffsfahrt

Wir sind mit einem großen Schiff gefahren. Auf den Sitzen lagen Kopfhörer. Wirhörten eine Geschichte über Straßburg. Wir sind durch zwei Schleusen gefahren und auch auf und ab. Wir hatten einen sehr schönen Blick auf Straßburg während der Schiffsfahrt. Wir hatten Nôtre-Dame im Blick. Der Kapitän erzählte uns, dass eine Straße früher ein Fluss war. Wir sind durch 7 Brücken gefahren. Allerdings haben wir ein Gebäude gesehen das einmal ein Gefängnis und Krankenhaus war. Diese Schiffsfahrt war sehr schön.

Von Maja ,Matteo, Mahmud.

 

Die Rallye

Die Rallye war sehr toll. Wir waren in unterschiedlichen Gruppen. Jede Gruppe hatte eine Begleitperson es waren: Fr. Schroth, Fr. Giacobbo, Herr Hänsel, Fr. Krüger und Fr. Stephane-Coldefy. Fr. Stephane – Coldefy ist die Freundin von Fr. Giacobbo .Die Aufgaben waren zum Beispiel Leute befragen, die Fragen hießen : Wie viele Einwohner hat Straßburg? Wie heißt der Fußballclub von Straßburg? Wie heißt der Fluss, der durch Straßburg fließt und so weiter…

Aber das war nicht alles, wir haben auch Croissants, Postkarten und Briefmarken gekauft. Einen Stadtplan haben wir auch noch bei der Touristeninfo abgeholt.

 

Von: Emma, Kathreena, Jemima, Nikolaus, Mohamed

Impressum | © Diesterwegschule Frankfurt