Eltern-Info 2018 / 2019

Liebe Eltern,

 

Ihr Kind ist heute bei uns eingeschult worden. Ein neuer Abschnitt beginnt und Sie müssen sich auf ein verändertes Leben mit Ihrem Schulkind einstellen.

Diese Elterninformation soll Ihnen dabei helfen und den Einstieg in den Schulalltag erleichtern. Weitere Informationen erhalten Sie bei Bedarf in schriftlicher Form und auf den Elternabenden.

Wir hoffen auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen und wünschen Ihrem Kind viel Freude und Erfolg beim Lernen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Petra Sturm-Hübner, Schulleitung

 

 

 

Unsere Schule

Schulleitung:                           Petra Sturm-Hübner

Stellvertr. Schulleitung:            Ann Fiedler

Sekretariat:                            Benita Di Muccio

Schulhausverwalter:                Thomas Stalinski (Erdgeschoss,

Raum 3; hier befindet sich auch ein Korb mit den liegengebliebenen

Sachen)

 

Öffnungszeiten des Sekretariats (1. Stock, Raum 102):

Mo, Di, Do, Fr:                         800 Uhr – 1300 Uhr

Mi:                                          geschlossen

 

 

Unterrichts- und Pausenzeiten

Gleitzeit*:

0750 Uhr – 0800Uhr

1. Stunde:

0800 Uhr – 0845 Uhr

2. Stunde:

0845 Uhr – 0930 Uhr

Frühstückspause:

0930 Uhr – 0940 Uhr

Hofpause:

0940 Uhr – 1000 Uhr

3. Stunde:

1000 Uhr – 1045 Uhr

4. Stunde:

1045 Uhr – 1130 Uhr

Hofpause:

1130 Uhr – 1145 Uhr

5. Stunde:

1145 Uhr – 1230 Uhr

6. Stunde:

1230 Uhr – 1315 Uhr

 

* Gleitzeit: bei Unterrichtsbeginn um 8.00 Uhr dürfen die Kinder bereits um 7.50 Uhr in ihren Klassenraum.

Wichtig: Bei späterem Unterrichtsbeginn um 8.45 Uhr dürfen die Kinder erst mit dem Blinken das Schulhaus betreten, damit die anderen Klassen nicht gestört werden!

 

Die kostenlose Frühbetreuung im Container ist täglich von

7.30 Uhr - 8.45 Uhr für Kinder geöffnet, deren Eltern schon vor Schulbeginn arbeiten müssen.

 

Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind stets pünktlich zum Unterrichtsbeginn in der Schule ist!

 

Frühstück

Damit Ihr Kind in der Schule konzentriert und ausdauernd lernen kann, muss es schon vor der Schule etwas essen und trinken. Für die Frühstückspause in der Schule geben Sie bitte immer zusätzlich noch ein gesundes Frühstück (z.B. ein belegtes Vollkornbrot und etwas Obst) mit. Süßigkeiten (auch Milchschnitten), Kuchen, süße Getränke und Trinktütchen gehören nicht in den Schulranzen (Ausnahme Geburtstag)!

Einmal monatlich findet das Schulfrühstück des Fördervereins statt. An diesem Tag kaufen die Kinder gemeinsam mit der Klasse ihr Frühstück

in der Schule ein. Jeweils zwei Klassen organisieren und richten das Frühstück aus. Genauere Informationen erhalten Sie am Elternabend.

 

Sportunterricht

Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind an Tagen mit Sportunterricht Kleidung und Schuhe trägt, die es selbstständig und zügig aus- und anziehen kann, damit die Bewegungszeit nicht zu kurz kommt. Jeglicher Schmuck muss an diesen Tagen zu Hause bleiben. Lange Haare bitte zusammenbinden. Bitte beschriften Sie unbedingt den Turnbeutel und die Sachen Ihres Kindes!

 

Ferien

Am letzten Schultag vor den Ferien endet der Unterricht immer nach der 3. Stunde (10.45 Uhr). Kinder der 3. und 4. Klassen erhalten am 01.02.2019 Halbjahreszeugnisse. Auch an diesem Freitag endet der Unterricht für alle nach der 3. Stunde.

 

Herbstferien 01.10.2018 - 12.10.2018
Weihnachtsferien 24.12.2018 - 11.01.2019
Osterferien 15.04.2019 - 26.04.2019
Sommerferien 01.07.2019 - 09.08.2019

 

Ebenfalls schulfrei (bewegliche Ferientage) sind:

29.10.2018 (Pädagogischer Tag des Kollegiums; bitte melden Sie sich bis 15.10.18, wenn Sie eine Betreuung für Ihr Kind benötigen)

04.03.2019 (Rosenmontag)

31.05.2019 (Freitag nach Christi Himmelfahrt)

21.06.2019 (Freitag nach Fronleichnam)

 

 

Am 08.04.2019 findet der Schnuppertag für die Schulanfänger 2019 statt. Auch an diesem Tag hat Ihr Kind keinen Unterricht.

 

Beurlaubungen

Die Klassenlehrerin kann Ihr Kind aus wichtigen Gründen bis zu zwei Tage beurlauben. Eine Beurlaubung unmittelbar vor oder im Anschluss an Ferien ist nur in begründeten Ausnahmefällen einmalig während der Grundschulzeit möglich. Ein entsprechender Antrag muss mindestens 3 Wochen vor den Ferien schriftlich an die Schulleitung erfolgen.

 

Krankmeldungen

Bitte rufen Sie nicht in der Schule an!

Stattdessen informieren Sie bitte schon morgens vor der Schule ein anderes Kind der Klasse telefonisch, damit die Lehrerin zu Unterrichtsbeginn Bescheid weiß. Ansonsten müssten wir nämlich versuchen, Sie zu erreichen, was organisatorisch äußerst schwierig ist, da die Lehrerin die Klasse nicht alleine lassen kann. Sollten wir Sie dann nicht erreichen, müssten wir sogar abwägen, ob wir die Polizei informieren. Bitte ersparen Sie uns allen dies und rufen Sie deshalb bei einem Kind der Klasse an.

Für jeden Fehltag benötigen wir eine schriftliche Entschuldigung, die spätestens am 3. Fehltag in der Schule vorliegen sollte.

 

Diese Entschuldigung könnte wie folgt aussehen:

 

Entschuldigung

Mein Kind ___________ , Klasse: ___________ konnte am (vom)

___________ bis __________ nicht am Unterricht teilnehmen.

Grund: _______________________________________________

Datum: __________  Unterschrift: _________________________

 

Kopfläuse

Jeder Mensch kann Kopfläuse bekommen – trotz bester Körperpflege und täglicher Haarwäsche! Damit die Ausbreitung eingedämmt wird, sind Sie gesetzlich verpflichtet, die Schule sofort zu informieren, wenn Sie bei Ihrem Kind Kopfläuse feststellen. Ihr Kind kann dann vorübergehend nicht am Unterricht teilnehmen und muss schnellstmöglich behandelt werden. Nach Ihrer schriftlichen Bestätigung der Behandlung kann es wieder in die Schule kommen. Lassen Sie sich vom Arzt oder in der Apotheke über die entsprechenden Mittel beraten. Beachten Sie bitte, dass die Behandlung nach acht Tagen wiederholt werden muss!

 

Schulunfälle

Ihr Kind ist in der Schule und auf dem Schulweg unfallversichert. Sollte etwas in der Schule vorfallen (auch wenn es Ihrem Kind z.B. schlecht wird) werden wir Sie telefonisch benachrichtigen. Sie müssen Ihr Kind dann abholen. Für solche Fälle brauchen wir dringend alle Telefonnummern, unter denen wir Sie als Eltern oder auch andere Personen Ihres Vertrauens (z.B. Großeltern) erreichen können. Bitte denken Sie immer daran (z.B. auch bei einem Arbeitsplatzwechsel), uns die aktuellen Nummern mitzuteilen.

 

Schulweg

Bitte üben Sie mit Ihrem Kind den Schulweg, damit es ihn möglichst bald alleine bewältigen kann! Der Schulweg soll immer zu Fuß zurückgelegt werden. Dies ist gesund und ein wichtiger Schritt zur Selbstständigkeit. Das Kind lernt seine Umgebung besser kennen und hat Gelegenheit mit anderen Kindern in Kontakt zu treten. Sie sollten unbedingt vermeiden, Ihr Kind mit dem Auto zu bringen, da Sie dabei andere Kinder gefährden!

Ihr Kind darf erst nach erfolgreicher Teilnahme an der Fahrradprüfung im 4. Schuljahr alleine mit dem Rad zur Schule kommen. Bedenken Sie bei Benutzung eines Rollers, dass dieser eventuell keine Beleuchtung, keine Klingel und nur eine ungenügende Bremse hat. Ihr Kind sollte wie auf dem Fahrrad unbedingt einen Helm tragen. Alle Fahrzeuge müssen an den vorhandenen Ständern auf dem Schulgelände angeschlossen werden.

 

Bitte begleiten Sie Ihr Kind nur in den ersten zwei Tagen ins Schulhaus und holen Sie es auch grundsätzlich am Schultor ab. Dann können wir schneller erkennen, ob sich Fremde auf dem Schulgelände oder im Haus befinden.

Spätestens am Ende des ersten Halbjahres sollten alle Kinder ihren Schulweg alleine bewältigen.

 

Mitteilungen

Bitte nutzen Sie das Mitteilungsheftchen oder die Postmappe Ihres

Kindes, um Infos an die Lehrerin weiterzugeben, Gesprächstermine zu vereinbaren u.ä. Gespräche an der Klassentür sind in der Regel für alle Beteiligten unbefriedigend und sollten vermieden werden!

 

Elternabend

Elternabende dienen dem Austausch zwischen Eltern und Lehrerinnen und bieten die Gelegenheit zum ausführlichen Gespräch über Unterrichtsinhalte, Methoden und organisatorische Fragen. Ihre Teilnahme ist deshalb unbedingt notwendig! Falls Sie aus dringenden Gründen nicht teilnehmen können, informieren Sie bitte die Elternsprecher und die Klassenlehrerin und sprechen Sie ab, wer Sie im Anschluss über den Abend informieren kann.

 

Handy

Handybenutzung in der Schule ist nicht erlaubt. Handys sollten zu Hause oder ausgeschaltet im Ranzen bleiben. Bei Nichtbeachtung dieser Regel wird das Handy einbehalten und muss von den Eltern abgeholt werden.

 

Wertsachen

Alles, was Ihnen und Ihrem Kind wichtig und wertvoll ist, z.B. Schmuck, Spielsachen, Handys, Sammelkarten u.ä. sollte zu Hause bleiben. Es gibt keine Versicherung, die bei Verlust eintritt.

 

Internet

Unter www.diesterwegschule-frankfurt.de finden Sie den Internetauftritt unserer Schule. Wir bemühen uns sehr, diesen für Sie interessant und informativ zu gestalten. Dort finden Sie auch aktuelle Termine und Berichte sowie Fotos von Schulaktivitäten.

Bitte unterschreiben Sie auf dem beigelegten Formular, damit wir wissen, ob auch Fotos erscheinen dürfen, auf denen Ihr Kind zu sehen ist.

 

Zum Schluss

Ob Ihr Kind noch lange gerne in die Schule geht und mit Erfolg lernt, hängt auch davon ab, wie Sie als Eltern sich für die schulischen Dinge interessieren, ob und wie Sie Ihr Kindes unterstützen, loben und begleiten. Viele besondere Aktivitäten innerhalb der Schule, z.B. Feste und Ausflüge können nur mit Ihrer Hilfe und Unterstützung durchgeführt werden. In den verschiedensten Gremien der Schule, z.B. dem Elternbeirat, der Schulkonferenz, dem Förderverein und der Bibliothek haben Sie die Möglichkeit, sich zu engagieren und Schule mitzugestalten.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen und hoffen auf Ihre tatkräftige Unterstützung!

 

Vielen Dank!

 

Das Kollegium der Diesterwegschule

Impressum | © Diesterwegschule Frankfurt