Infobrief 2-2016

Liebe Eltern, liebe Kinder, liebe Lehrerinnen und Lehrer,

 

wir hoffen, für Sie alle verlief der Start in das neue Schuljahr nicht nur aufregend, sondern auch harmonisch. Der Förderverein war auch schon wieder fleißig, und wir möchten Ihnen kurz Bericht erstatten, was sich so alles getan hat.

 

 

Passende Bänke für kleine Leute

Unser Haus- und Hofschreiner Stefan Weckesser, der auch im Rahmen der Kreativwerkstatt die Holzwerkstatt betreut, hat direkt zum Schuljahresbeginn für die ersten Klassen 15 neue Holzbänke gebaut, die für die Jüngsten unserer Schüler die optimale Größe haben und z. B. beim Morgenkreis eingesetzt werden können - ohne großes Stühle rücken. Gerne haben wir das Geld hierfür bezahlt.

 

 

IN DIE Küche MIT HOPPLÖS UND SKALAD

Frau Schroth hatte angeregt, zwei Klassensätze an Küchenbrettern mit Messern anzuschaffen, damit die Klassen in der Schulküche alle gemeinsam aktiv werden können. Frau Moos hat sie auch schon im Einsatz gehabt und war ganz begeistert.

Wenn wir so leicht helfen können, immer gerne!

 

 

NOCH MEHR LESESTOFF FÜR UNSERE KINDER!
Nach „Angstmän“ und „Freddy. Ein wildes Hamsterleben“ (siehe Infobrief 1/2016) haben wir einen weiteren Klassensatz an Büchern angeschafft, diesmal für die Jahrgangsstufe drei.
Klassensätze sind 20-25 gleiche Bücher, die durch alle Klassen einer Jahrgangstufe wandern und im Klassenverband im Deutschunterricht gelesen und bearbeitet werden. „Das Vamperl“ ist zum Beispiel ein Buch, das die dritten Klassen ebenfalls sehr gerne lesen.

Diesmal handelt es sich um „Emma und der blaue Dschinn“. Klingt komisch? Dann stellen wir es hier doch schnell vor:

Eines Nachts findet Emmas Hund Tristan am Strand eine Flasche, und als Emma den Korken herauszieht, steigt eine Rauchsäule empor: Das ist Karim, der Blaue Dschinn.
Aber Emma hat einen traurigen Geist befreit, der keine Wünsche mehr erfüllen kann, seit ihm der heimtückischste aller gelben Dschinns seinen Nasenring gestohlen hat. Also reisen Emma und Tristan mit dem Flaschengeist ins Morgenland - auf einem fliegenden Teppich! Und das ist erst der Anfang einer Reihe aufregender Abenteuer…

 

Das ganze Abenteuer gibt es in „Emma und der blaue Dschinn“ von Cornelia Funke, empfohlen ab 8 Jahren.

 

„LASSEN SIE MICH DURCH – ICH BIN ARZT“

Bis dahin ist es natürlich ein weiter Weg, und den Arzt brauchen wir zum Glück auch nur ganz selten auf dem Schulhof. Aber das eine oder andere Aua oder eine Beule kommen schon mal zustande. Da finden wir es prima, dass wir unsere Schulhofsanitäter in jeder Pause im Einsatz haben.

 

Kurz vor den Sommerferien wurden alle Drittklässler wieder in Erste-Hilfe ausgebildet. Der Förderverein hat diese Ausbildung für alle fünf dritten Klassen gerne übernommen.

 

Die wirklich lange Schulung hat von 8:00-13:15 Uhr gedauert. Da wurde die stabile Seitenlage geübt, und wie man Pflaster richtig aufklebt, wie man erkennt, ob jemand bei Bewusstsein ist (nicht kneifen, sondern ansprechen und die Atmung kontrollieren) und vieles mehr. Und auch, dass im Ernstfall immer ein Lehrer zur Entscheidung hinzugezogen wird.

 

Natürlich gab es Kinder, denen das nicht so geheuer war, aber somit hatten sie immerhin schon ein paar Grundlagen mitnehmen können. Und nur wer wollte, konnte sich für die Zeit nach den Sommerferien als Pausensanitäter melden.

 

Jede vierte Klasse bestreitet dann eine Woche lang alle Pausendienste, immer zwei Kinder auf dem oberen, zwei Kinder auf dem unteren Schulhof, jede Pause ein anderes Team. Die Einteilung machen die Kinder selbst mit Unterstützung der Klassenlehrerin.

Wir wünschen den „Schulhof-Sanis“ viel Erfolg und uns allen wenig Unfälle.

 

 

WAS WAR DAS JETZT??  - TOLL!!

Wir vom Förderverein hatten angeregt, eine Lesung für die Klassen abzuhalten. Frau Sturm-Hübner wandte sich an den Landesverband des Bödecker-Kreises, bei dem die Schule Mitglied ist, und so konnten wir für die dritten und vierten Klassen mit Sylvia Schopf eine Kinderautorin engagieren.
Aber was dann kam, war nicht das, was erwartet wurde.

 

Frau Schopf liest nicht einfach vor. Frau Schopf spielt auch nicht Theater. Frau Schopf aus Eschersheim muss man erleben. Sie erzählt, sie spielt, sie holt die Kinder zum Mitspielen dazu,  Geräusche und Klänge spielen eine große Rolle.

Zu uns in die Schule hat sie die Geschichte von „Peppi Pepperoni“ mitgebracht, ein Mädchen mit Pfiff und Fantasie. Da wurde gehupt und geklappert, getrommelt und gequietscht.
Frau Schopf war begeistert, wie toll unsere Kinder mitgemacht haben.

 

 

WEIHNACHTSEINKÄUFE MIT SCHULENGEL

Erneut möchten wir vor allem die neuen Eltern auf die Aktion Schulengel.de aufmerksam machen. Unser Förderverein ist eine eingetragene Einrichtung auf dieser Plattform.

 

Immer, wenn Sie online etwas einkaufen und zuvor über schulengel.de gehen, bekommen wir eine kleine Prämie gutgeschrieben. Das ist eine tolle Sache, die wenig Mühe macht, aber sehr effektiv unsere Schule unterstützen kann, wenn viele mitmachen.

Die aktuelle Zahl von 24 Unterstützern brachte uns bislang 488 €uro ein –da ist noch Luft nach oben… Ob Sie Ihre Weihnachtsbestellungen online bei Jako-o, mytoys, Ernsting’s family, C&A, Dawanda, Zalando oder vielen anderen tätigen, sehr viele Anbieter machen mit.

 

Einfach den Shop-Engel herunterladen unter www.schulengel.de/cms/entdecken/shop-engel/. Der Engel erscheint als kleines Erinnerungsfenster auf Ihrem PC-Bildschirm, wenn Sie eine Seite besuchen, die diese Aktion unterstützt.

Machen Sie mit und gehen Sie bei Ihrem nächsten Online-Einkauf über www.schulengel.de !!!

 

 

MOBILE MEDIEN – SICHER UND SMART

Vor den Sommerferien haben wir für alle vierten Klassen den Smartphone-Workshop vom Jugendschutz Frankfurt finanziert, um die Kinder kurz vor dem Übergang in die weiterführende Schule auch auf die Gefahren, den sensiblen Umgang mit dem Smartphone und Sicherheitslücken hinzuweisen. In einer der vierten Klassen besaßen immerhin bereits 15 Kinder ein Smartphone. Das ist also durchaus ein hochaktuelles Thema. Mobbing per WhatsApp wurde diskutiert und der Internetführerschein gemacht. Der Workshop hat sich wohl von Klasse zu Klasse weiterentwickelt, so dass die letzte Gruppe am meisten davon profitieren konnte.

Danke an Frau Schroth, dass Sie hier nicht locker gelassen haben und uns überzeugen konnten.

 

Weitere Informationen für interessierte Eltern


www.klicksafe.de

jugendschutz-frankfurt.de

Oder eine ganz prima Idee, der Workshop für Eltern & Kind zum Thema „Mein erstes Smartphone – das sollten Eltern und Kinder wissen



JUCHUUU!!! - 5 Jahre SCHULFRÜHSTÜCK

Das Schulfrühstück hat sich inzwischen zu einem festen Bestandteil des Schulalltags etabliert. Auch die neuen Erstklässler konnten bereits einmal nach Herzenslust einkaufen. Über Ihr positives Feedback dazu haben wir uns sehr gefreut.
Hier noch einmal alle geplanten Termine für dieses Schuljahr

Aufgrund zweimaliger Ferien am Monatsanfang im Jahr 2017 sind die Klassen 1d und 2a erst im September 2017 an der Reihe.

 

 

NEUE ARTIKEL IM VERKAUF

Wir haben jetzt ein paar neue T-Shirts in neuen Farben als auch das DiesterMonster im Programm.

 

Das DiesterMonster lässt sich einfach an Ranzen oder Jacke, Rucksack oder Tasche befestigen und reflektiert rundherum Licht zurück, damit Ihr Kind deutlich besser im Straßenverkehr zu sehen ist. Gerade in der nun dunkleren Jahreszeit ein kleiner Artikel mit großer Wirkung.

Pro Stück 3,50 €uro.

 

Die T-Shirts in den neuen kräftigen Farben Grün, Pink und Türkis haben bereits reißenden Absatz gefunden – vor allem Türkis ist der Renner. Da freuen wir uns!

Je T-Shirt 9,- €uro.

 

Unsere Artikel können Sie bei jedem Schulfrühstückstermin in Raum 110 erwerben oder Sie schreiben uns formlos eine E-Mail an foerderverein@diesterwegschule.de – wir finden dann schon einen Zeitpunkt für die Übergabe.

 

Uns sehen Sie wieder! - Termine

Der Förderverein nimmt stets aktiv am Schulleben teil. Sind Sie auch dabei?

 

Die Jahreshauptversammlung/Mitgliederversammlung des Fördervereins wird am Montag,
den 21. November 2016 um 20 Uhr
in der Bibliothek der Diesterwegschule stattfinden. Die Einladung erfolgt an alle Mitglieder, Eltern und Lehrer per Ranzenpost direkt nach den Herbstferien, an alle Mitglieder per E-Mail sowie per Aushang im Infokasten des Fördervereins im ersten Stock gegenüber dem Sekretariat.

 

Aus alter Tradition bietet der Förderverein im Anschluss an das Weihnachtskonzert der Chöre der 3. und 4. Klassen am Dienstag, den 13. Dezember 2016 direkt auf dem Schulhof einen Umtrunk und Brezeln an - gegen eine kleine Spende.


Wir freuen uns auf einen gemütlichen Ausklang des Abends mit Ihnen und Ihren Kindern!

 

 

SPRECHEN SIE UNS GERNE AN

Damit Ihnen das leichter fällt, hier noch einmal die Gesichter zum Förderverein:

Ann Rosemann     Kristina Marani    Markus Holzinger       Kerstin Kruip

 

Wir freuen uns auf viele weitere Projekte mit Ihnen und Ihren Kindern an der Diesterwegschule und bedanken uns herzlich für Ihre Unterstützung und Ihr Engagement.

 

Wir wünschen Ihren Kindern und Ihnen eine gute Zeit.

Ihr Förderverein der Diesterwegschule Frankfurt e.V.

 

Impressum des Förderverein Diesterwegschule e.V.

Impressum | © Diesterwegschule Frankfurt