Die Kreativwerkstatt –

ein Kooperationsprojekt von Diesterwegschule und Wuselvilla

 

Im Oktober 2009 wurde es der  Diesterwegschule ermöglicht, gemeinsam mit der erweiterten schulischen Betreuung (Wuselvilla) als Dialogschule an der Weiterentwicklung eines Frankfurter Ganztagschulkonzeptes mitzuwirken. Der informative Austausch in diesem Rahmen hat an unserer Schule Prozesse in Gang gesetzt, die das kooperative Miteinander von Schule und Betreuung nachhaltig stärken. Es wurden einige Ideen zu der Frage entwickelt, wie durch kooperatives Handeln eine ganztägige – qualitativ hochwertige - Angebotsstruktur an der Schule auf Dauer geschaffen werden kann.

Ein erster Schritt in diese Richtung war die Eröffnung einer KreativWerkstatt, welche die Angebote der Betreuung und der Diesterwegschule am Nachmittag verzahnt.

 

Mit Hilfe eines vom Stadtschulamt zur Verfügung gestellten Kooperationsbudgets und der Unterstützung von Eltern und Lehrkräften konnte der ehemalige Klassenraum 310 im Februar 2010 als Kreativwerkstatt eingeweiht werden.

Das Workshopangebot der KreativWerkstatt richtet sich vorrangig an Kinder  der ersten und zweiten Klassen – im Unterschied zu den sonstigen AG-Angeboten der Schule, die den Jahrgängen 3 und 4 vorbehalten sind.

Jedes Jahr werden von Februar bis Juli  ca. 3 bis 4 Workshops von pädagogisch geschulten Künstlern zu verschiedenen Kreativtechniken angeboten. Hier können die Kinder mit verschiedenen Materialien zweidimensional und plastisch experimentieren, die Welt der Farben entdecken, durch Fotografie neue Sehweisen entwickeln und vieles mehr. Besonderer Beliebtheit erfreut sich immer wieder der Tonworkshop, der von Pädagoginnen der Schule und der Wuselvilla geleitet wird.

Damit möglichst viele Kinder von diesem Angebot am Nachmittag profitieren können, finden pro Workshop mehrere Staffeln statt. Je nach Thema umfasst ein Workshop 3 bis 5 Termine und je nach Auslastung können Kinder innerhalb eines Jahres  u.U. auch an zwei Workshops teilnehmen.

Die Einwahl in die Workshops erfolgt wie in den schulischen AGs per Wunschzettel, auf dem die Kinder ankreuzen können, an welchen Workshops sie gerne teilnehmen würden. Je nach Nachfrage können mehr oder weniger alle Wünsche berücksichtigt werden.

Zum Abschluss  jeder Kreativwerkstatt-Staffel werden die Kunstwerke der Kinder im Rahmen einer Ausstellung präsentiert. So wurden die Kunstwerke eines Jahrgangs zum Beispiel im Stadtschulamt ausgestellt, ein anderes Mal wurden Räumlichkeiten im Markus Krankenhaus zur Verfügung gestellt oder im Rahmen der schuleigenen Projektwoche und des Schulfestes gab es eine Präsentation der Objekte für die gesamte Schulgemeinde.

Erst mit Beendigung der jeweiligen Ausstellung dürfen die Kinder ihre Kunstwerke mit nach Hause nehmen.

Ausstellungseröffnung im Stadtschulamt am 31.08.2011 [weiterlesen]

Die Diesterwegkünstler besuchen ihre Ausstellung [weiterlesen]

Impressum | © Diesterwegschule Frankfurt